Hilfsnavigation

rechter Bereich

Test1

Test2

Freizeit ohne Grenzen

Rund um Büchen

 

Herzlich willkommen im Amt Büchen. 15 Gemeinden mit zahlreichen romantischen Dörfern rund um Büchen freuen sich darauf, Ihnen die Schönheiten der Region zu zeigen. Mitten im Herzogtum Lauenburg gelegen, werden Traditionen und der über Jahrhunderte geprägte dörfliche Charakter von Ortsteilen gepflegt und erhalten. Die Gemeinde Büchen am Elbe-Lübeck-Kanal ist der zentrale Ort des Amtes und Eingangstor zum Naturpark Lauenburgische Seen.

Den historischen Ortskern bildet der Ortsteil Büchen-Dorf. Hier befindet sich das Kulturzentrum "Priesterkate" von 1649. Eine Dauerausstellung zeigt Historisches zur "nassen" Salzstraße, dem Vorgänger des Elbe-Lübeck-Kanals. Vor allem dokumentiert die Priesterkate aber die Lage der Gemeinde an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Direkt gegenüber befindet sich die Marienkirche, ein ehemaliger Wallfahrtsort.

Die Entwicklung der Eisenbahn hat in Büchen Geschichte geschrieben, und auch heute noch ist Büchen ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Lauenburgischen für Reisen nach Hamburg, Schwerin, Lübeck und Lüneburg. Die Eisenbahner-Siedlung "Quellental" wurde Ende der 90er Jahre unter Denmalschutz gestellt. Sie erzählt über die Lebens-, Hygiene- und Wirtschaftsverhältnisse der Eisenbahnbediensteten im ausgehenden 19. Jahrhundert.

Den Freizeitaktivitäten sind keine Grenzen gesetzt. Wonach steht Ihnen der Sinn? Schwimmen, Rad fahren, Campen, Kunst und Kultur oder mal so richtig schlemmen gehen? Halten Sie inne und (er)leben Sie – grenzenlos.

Viel Vergnügen!