Hilfsnavigation

rechter Bereich

Test1

Test2

Informationen zur Geflügelpest

 

 

Informationen zur Geflügelpest

Der letzte Sperrbezierk und das darum liegende Beobachtungsgebiet im Kreis Segeberg ist mit Wirkung zum 20.05.2017 aufgehoben worden. Damit sind in den letzten 30 Tagen in ganz Schleswig-Holstein bei Wild- und Nutzvögeln keine weitern Nachweise zur Geflügelpest erfolgt.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg wurde das letzte Beobachtungsgebiet durch Allgemeinverfügung vom 15.05.2017 aufgehoben Allgemeinverfügung Sperr- u. Beobachtungsgebiete 13/2017 [PDF: 98 KB]

Die Allgemeine Stallpflicht wurde durch Allgemeinverfügung vom 03.05.2017 aufgehoben ( Allgemeinvefügung Aufstallung v. 03.05.2017 [PDF: 363 KB] ).

Die Allgemeinverfügung vom 22.05.2017 hebt nun die besonderen Biosicherheitsmaßnahmen bei der Freilandhaltung auf ( Allgemeinverfügung Sicherheitsmaßnhamen v. 22.05.2017 [PDF: 96 KB]

Demnach sind alle besonderen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Geflügelpest zurzeit aufgehoben.

Bei verdächtigen Todfunden ist aber weiterhin die örtliche Ordnungsbehörde zu informieren.

Ordnungsamt Büchen – Herr Juhl 04155 / 8009 230