Hilfsnavigation

rechter Bereich

Test1

Test2

Gemeinde Klein Pampau

Bürgermeister: Horst Born (FWG), Telefon: 0 41 55 31 75Wappen der Gemeinde Klein Pampau
Fläche: 4,17 km²
Einwohner: 621 (30.09.2017)
Postleitzahl: 21514
Geschichte der Gemeinde
Internet:http://www.klein-pampau.de

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Internetgäste,

herzlich willkommen auf der Internet -Seite der Gemeinde Klein Pampau. Wussten Sie, liebe Leser, dass die Klein Pampauer in einem Dorf wohnen mit slawischen Wurzeln? Sclauico Pampowe – was Nabel heißt – war die Namensgebung von slawischen Stämmen, die Ende des 6. und Anfang des 7. Jahrhunderts im heutigen Kreis Herzogtum Lauenburg siedelten. Jedoch erst im Jahre 1230 wurde unser Dorf namentlich im Zehntregister in Ratzeburg genannt. Aus dem damaligen Dorf mit rund 51 Einwohnern hat sich das ehemalige reine Bauerndorf zu einem beliebten Wohnort für rund 650 Bürgerinnen und Bürgern entwickelt.
Was macht das Leben und Wohnen in Klein Pampau nun so beliebt. Unser Ort ist geprägt durch die Familien, die hier schon seit Generationen leben und sich stetig dafür einsetzen, dass in unserem Dorf der Gemeinschaftssinn weiterlebt. Idyllisch, verkehrsberuhigt und in traumhafter landschaftlicher Lage, zieht es viele Bürger aus Hamburg und Umgebung in unser Dorf Klein Pampau. Damit es auch weiterhin eine starke und gepflegte Gemeinde bleibt, gibt es viele Angebote für Groß und Klein, die im modernen Gemeindehaus gefeiert werden. Kinderfeste, Dorffeste, Mittwochstreff und vieles mehr. Das alles geht aber nur, wenn wir Unterstützung haben. Das macht hier gut und gerne die Feuerwehr. Die 1950 gegründete Freiwillige Feuerwehr hat ein modernes Gerätehaus und viele aktive Mitglieder. Sie fährt nicht nur bei Brandeinsätzen aus, sondern sie hilft auch bei allen kulturellen Veranstaltungen. Einmal im Jahr legt sie sogar selber ein Feuer - in der Walpurgisnacht. Bei rund 100 Kindern im Dorf ist die schulische Versorgung wichtig. Wir gehören dem Schulverband Büchen an. Die Kinder fahren mit dem Linienbus in die Schule.
Unsere Gemeinde hat sich in den zurückliegenden Jahren für die Renaturierung der Steinau, den Straßen- und Wegebau, der Wasser- und Stromversorgung und vieles mehr eingesetzt. Es sollen in Zukunft viele Ideen von der Kinderbetreuung bis zum altengerechten Wohnen in Klein Pampau verwirklicht werden. Das haben auch die jungen Menschen in unserer Gemeinde bemerkt und beteiligen sich verstärkt durch innovative und kreative Mitarbeit.

In diesem Sinne auf gute Zusammenarbeit grüßt

Ihr Bürgermeister
Horst Born.